für pflegende Angehörige

 

Aktuell werden 2,6 Millionen pflegebedürftige Personen von pflegenden Angehörigen im häuslichen Umfeld ver-sorgt. Eine gewaltige Herausforderung, die wir mit digitalen Technologien besser bewältigen können. 

 

So ist der Besuch in der Arztpraxis für pflegebedürftige Personen und deren pflegende Angehörige oft eine Belastung. Gerade bei langen Anfahrtswegen oder bei der Begutachtung von Wunden kann die Videosprechstunde eine sinnvolle Alternative sein. Pflegende Angehörige sind nicht nur Familienangehörige, sondern auch Freunde und Nachbarn, wenn sie in die Versorgung und Betreuung einer Person mit gesundheitsbedingten Einschränk-ungen einbezogen werden.

 

Das Telemedizinzentrum Hamm hat dazu das Netzwerk Telemedizin in der Selbsthilfe ausgebaut, um die pflegenden Angehörigen zu unterstützen. Im Rahmen dieses Netzwerkes werden eine Hotline, Internet-Video-Selbsthilfegruppen und die Unterstützung durch Nachbarschaftshelfer_innen angeboten.

 

Für das Netzwerk Telemedizin in der Selbsthilfe existiert ein eigenes Internetportal:

 

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
Telemedizinzentrum Hamm