Pflegekurs Telemedizin

 

Hintergrund:

 

Die modernen technischen Möglichkeiten der Telemedizin bieten weitreichende Chancen, um die Gesundheits-versorgung von erkrankten Personen und pflegenden Angehörigen nachhaltig zu verbessern.

 

Der Pflegekurs Telemedizin vermittelt die notwendigen Kenntnisse, um die Telemedizin anwenden zu können. Dabei versteht sich dieser Kurs als Basisqualifizierung, um auch von den weiteren Innovationen der digitalen Medizin profitieren zu können.

 

Der Pflegekurs Telemedizin verfolgt das Ziel, das bürgerliche Engagement im Rahmen der Nachbarschaftshilfe zu fördern, damit möglichst viele Personen von den neuen Möglichkeiten profitieren können.

 

 

 

Mission: Anderen Menschen helfen können

 

Jede Person, die schon einen Erste-Hilfe-Lehrgang absolviert hat, kann anderen Menschen in einer schwierigen Situation helfen, manchmal sogar Leben retten. Entscheidend sind dafür oft nur wenige Handgriffe oder Hand-lungen. So ist es auch mit der Telemedizin. Sind die wesentlichen Grundlagen bekannt, kann ohne viel Aufwand sehr viel erreicht werden, manchmal sogar Leben gerettet werden.

 

Der Kurs vermittelt dazu die notwendigen Kenntnisse und wird kostenfrei angeboten. Nach der erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat.

 

Inhalte:

 

Basiswissen über Sinn und Zweck der Nachbarschaftshilfe

Situation pflegender Angehöriger und Abgrenzung zur Pflege

Umgang mit Notsituationen und der gesetzliche Rahmen

Beeinträchtigungen im Alter und bei Behinderung

Häufige Krankheitsbilder

Aufgaben abnehmen oder gemeinsam erledigen

Motorik, Sinneseinschränkungen und Kommunikation

Grundlagen der Telemedizin für Patienten und pflegende Angehörige
Anbieter und unterschiedliche Softwareprodukte für die Online-Videosprechstunde 
Rechtsgrundlagen, Datenschutz und IT-Sicherheit  

Arzt-Patientenkommunikation 

Praktische Arbeit mit der Hotline

Praktische Übung mit dem Telemedizinsystem

Bearbeitung eines Onlinekurses

 

Wann und wo?

 

Der Kurs wird jeden Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr angeboten und findet als Webkonferenz statt. Dieser Kurs beinhaltet auch eine Software-Schulung. Dieser Lerninhalt kann auch als Einzelschulung erfolgen. Dann verkürzt sich entsprechend die Schulungsdauer an dem Samstagtermin. 

 

 

Zusatzmodule:

 

Pflegende Angehörige beschäftigen sich mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Themen. Daher bereiten wir aktuell insgesamt 11 weitere Module vor und stelle diese nach und nach zur Verfügung. Natürlich auch kostenlos.

 

Übersicht über die Themen, die schon zur Verfügung stehen oder noch vorbereitet werden:  

  • Schlaganfall (in Bearbeitung)
  • Demenz (in Bearbeitung)
  • Depression bei pflegebedürftigen Personen (in Bearbeitung)
  • Hauterkrankungen und Wundmanagement bei pflegebedürftigen Personen (fertiggestellt)
  • Die Betreuung von pflegebedürftigen Personen mit Tumorerkrankungen (in Bearbeitung)
  • Das pflegebedürftige Kind (in Bearbeitung)
  • Die Betreuung von pflegebedürftigen Personen mit einer Hörminderung (in Bearbeitung)
  • Zahn- und Mundpflege pflegebedürftiger Personen (in Bearbeitung)
  • Die Ernährung von pflegebedürftigen Personen (fertiggestellt)
  • Die Kommunikation mit pflegebedürftigen Personen und der Einfluss von Sprech- und Sprachstörungen (in Bearbeitung)
  • Mobilisation von pflegebedürftigen Personen und die Krankheiten des Bewegungsapparates (in Bearbeitung)

 

Anmeldung: hier geht es zum Anmeldeformular.

 

Flyer: hier finden Sie unseren Kursflyer.

 

Das Kursmanagement erfolgt mit Unterstützung von DCG Informationssysteme UG:

 

Druckversion | Sitemap
Telemedizinzentrum Hamm